2. Heimspieltag und wieder gab es Punkte

erstellt am: 14.01.2017 | von: Karsten | Kategorie(n): Bezirksliga, Saison 16/17

…aber das Derby ging deutlich verloren.

Aber der Reihe nach. Am 14.01.2017 trafen wir in unserer Heimhalle auf die Thüringenliga-Reserven von Tröbnitz und dem Stadtrivalen SSV Weimar. Im ersten Spiel konnten wir gegen Tröbnitz gut beginnen, was aber in der Mitte des Satzes leider durch unsere schlechte Annahme zunichte gemacht wurde und der Gegner konnte den ersten Satz mit 25:20 für sich entscheiden. Da wir auch diesen Spieltag nicht gerade eine volle Ersatzbank hatten (Kölschi erkrankt, Jan verreist, Arndti und Marcus privat verhindert), begannen wir den folgenden Satz mit der gleichen Aufstellung. Mit viel Kampf und Krampf konnten wir diesen Satz aber für uns entscheiden, so dass das Spiel wieder von vorne begann. Leider war der Wechsel auf die andere Seite des Netzes wieder mit einer absolut unzureichenden Annahme , gepaart mit einer Reihe von Fehlaufschlägen, geprägt, vor allem meine eigenen Aktivitäten waren für diese Spielklasse nicht ausreichend. Trotzdem wollten wir unsere Fans nicht enttäuschen und außerdem wollten wir die gute Bilanz gegen Tröbnitz II nicht verschlechtern und so spielten wir im 4. Satz den Gegner an die Wand und gewannen diesen hochverdient mit 25:12. Der entscheidende Tiebreak sollte wieder von uns dominiert werden. In der gesamten Saison konnten wir bis dato alle Tiebreaks für uns entscheiden, was wir auch diesmal deutlich unterstrichen und wir gewannen mit 15:6. Super gekämpft und gespielt nach einem 1:2 Satzrückstand und die nächsten 2 Punkte gegen einen Gegner auf Augenhöhe gewonnen.

Im 2. Spiel trafen wir im 2. Stadtderby in dieser Saison auf die 2. Mannschaft des SSV Weimar, welche natürlich auf eine Revanche aus waren. Diese sollte Ihnen dann auch eindrucksvoll gelingen. Unsere Kräfte waren durch das erste Spiel und den kleinen Kader an diesem Tag nicht ausreichend und der SSV Weimar II gewann hochverdient mit 3:0 (-10,-16,-19).

Für uns spielten und kämpften an diesem Tag:

Oli, Henne, Nico, Karsten S., Christian M., Flo, Lee, Karsten W.

Danke an die Fans, welche zahlreich erschienen und unsere neuen Trommeln einweihten, welche wenigstens im ersten Spiel halfen. Am Ende war an diesem Tag nicht mehr möglich.

 

-->